Friedpark: Zentralfriedhof Friedrichsfelde
  Gedächtnisstätte
Gedenkstätte der Sozialisten

Kurt Goldstein

geboren am: 16.01.1947
gestorben im: 01.1995

 

Schauspieler, Synchronsprecher
 

Synchronarbeiten

Alarmstufe: Rot – Steven Segal als Casey Ryback

Stirb Langsam 2 – John Amos als Major Grant

Glitzernder Asphalt – Morgan Freeman als Fast Black

Unser Coach ist der Beste – Burt Reynolds als Jack Robins

Platoon – Tony Todd als Sgt. Warren

Die Schlümpfe als Gargamel

Kurt Goldstein wurde 1947 geboren und war der Sohn von Helga Schimpf und Kurt Julius Goldstein (1914-2007). Drei Monate nach seiner Geburt verstarb seine Mutter an Typhus.

Er war ein bekannter Schauspieler und Synchronsprecher. Er lieh u. a. Morgan Freeman oder Burt Reynolds seine Stimme. Auch in Fernsehserien wie „Die Schlümpfe“ und „Twin Peaks“ gab es von ihm was zu hören.

Als Schauspieler spielte er in den Serien Liebling Kreuzberg, Polizeiruf 110 und Lindenstraße mit.

Nach einem Krebsleiden starbt Kurt Goldstein im Januar 1995 im Alter von 48 Jahren. Seine letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde.


Grablage: Pergolenweg 4

Filmographie

1976 – Die Leiden des jungen Werthers als Reinhard

1978-1981 – Polizeiruf 110

1990 – Liebling Kreuzberg als Thomas Nieswandt